Wasserball – Tippers Ratgeber

Was ist beim Wasserball Tippen wichtig und wo kann man Wasserball tippen.

Wasserball tippen

Einführungtop

Nur wenige wissen es, dass der Wasserball schon im Jahre 1900 bei den Olympischen Spielen in Paris debütiert hat. Das Debüt des Frauenwasserballs bei den Olympischen Spielen war dagegen erst im Jahre 2000 in Syndey.

Wasserball ist nur in wenigen Ländern populär und daher bieten nur wenige Wettfirmen die Wetten auf diese Sportart an. Wasserball ist populär in Ungarn, Spanien, Italien, Kroatien, Serbien, Australien, Frankreich und Montenegro.

Das wichtigste Turnier sind die Olympischen Spiele und die meisten Wettfirmen stellen die Quoten auf dieses Ereignis aus.

Weltmeisterschaft, Euromeisterschaft, Champions League, Adriatic League, Women Euro League oder Ligaspiele in Italien, Spanien und Ungarn sind erhältlich, aber nur bei wenigen Anbietern.
 

Das Wetten auf Wasserballspiele kann man auf 5-6 Anbieter einschränken: Bet365, Unibet, Bwin. Darüber hinaus haben wir ein paar Topspiele bei Sbobet, Paddy Power und Betvictor gefunden.

Die Limits sind eher niedrig und liegen bei 100-400 Euro pro Wette. Will man mit mehr Geld spielen, so muss man bei ein paar verschiedenen Wettfirmen wetten.

Ein Teil der Spiele ist bei Bet365 zu sehen. Außerdem ist das Angebot der Übertragungen bei Unibet auch ganz gut.

Es gibt folgende Optionen der Wetten, die vor dem Spiel platziert werden: 1X2, DNB, DC. Mehr Möglichkeiten gibt es in Live Wetten und am populärsten sind die Handicaps.

 

Was ist beim Wasserball Tippen wichtig?top

Aus Erfahrung wissen wir, dass die Einschätzungen der Wettfirmen oft nicht richtig sind. Wenige Informationen über Wasserball, kleine Anzahl von Spielen, geringes Interesse an dieser Sportart – alle diesen Faktoren sind nicht ohne Bedeutung für die Oddsmakers, die sich eher nach Ranglisten und Statistiken richten.

Andere wichtige Aspekte, wie Verletzungen oder Abwesenheiten der Spieler sind auch große Unbekannten. Die sozialen Netzwerke können eine riesengroße Wissensquelle sein. Am einfachsten und am effektivsten können diejenigen tippen, die die Spiele selbst live anschauen.
In der Regel haben wir einen Vorsprung, wenn wir Kontakt mit solch einer Person anknüpfen. In vielen Fällen sind solche Informationen wirklich ein Schatz für den Tipper. Die Wettfirma, die Oddsmaker oder andere Spieler haben diese Informationen nicht. Und Sie haben dieses Wissen und können es benutzen. Auf die Dauer soll dies auch ganz große Gewinne bringen. Aus meiner Sicht ist dies die beste Methode, einen Vorsprung vor der Wettfirma in einem Nischensport oder in Nischenligen auszubauen. Desweiteren, geht es aus unseren Beobachtungen hervor, dass es mehr Fehler und Abweichungen im Frauenwasserball  gibt. Dies hängt wohl mit dem noch geringerem Wissen der Wettanbieter.

 

Verwandte Buchmacher

Kommentar hinzufügen