Gegenwette in sportwetten

Gegenwette ist einer der wichtigsten Begriffe für jeden Spieler, der sein Geld schätzt. Obwohl das Wesen der Gegenwette sehr einfach ist, verwenden die meisten Spieler immer noch nicht diese Methode, die das Geld leicht vermehren kann. Stellen wir uns eine Situation vor, in der wir auf einem Akku-Wettschein 4 von 5 Tipps getroffen haben und noch ein Spiel fehlt.

Gegenwette in sportwetten

Was ist Gegenwette und wozu dient sie?top

Gegenwette ist einer der wichtigsten Begriffe für jeden Spieler, der sein Geld schätzt. Obwohl das Wesen der Gegenwette sehr einfach ist, verwenden die meisten Spieler immer noch nicht diese Methode, die das Geld leicht vermehren kann. Stellen wir uns eine Situation vor, in der wir auf einem Akku-Wettschein 4 von 5 Tipps getroffen haben und noch ein Spiel fehlt. Oft passiert es, das eben das letzte Spiel nicht aufgeht. Dann hört man erneut „Wieder hat ein Spiel den ganzen Wettschein zugrunde gerichtet, was für ein Pech.” Man kann jedoch Situationen, wie diese, rechtzeitig vorbeugen, wenn man eben die Gegenwette anwendet. Mit Gegenwette haben wir zu tun, wenn wir auf das Gegenteil des Ereignisses wetten, auf das wir früher gewettet haben. Das Ziel der Gegenwette ist den sicheren Gewinn zu erreichen, unabhängig vom Ergebnis des letzten Spiels.

Wie wählt man den entsprechenden Einsatz für die Gegenwette?top

Für eine gut gespielte Gegenwette ist die Wahl den entsprechendes Einsatzes sehr wichtig. Mit „entsprechend” wird solch ein Einsatz gemeint, der uns einen sicheren Gewinn garantiert, unabhängig davon, wie das letzte Spiel ausgeht. Am nachfolgenden Beispiel wird dies genau erklärt:


Spiel 1: Barcelona – Zaragoza 1 1.30
Spiel 2: Chelsea – Aston Villa 1 1.40
Spiel 3: Liverpool – Man Utd. 1 2.45
Spiel 4: Bayern – Schalke 1 1.75
Spiel 5: Chelsea – Norwich (+1,5) 1 1.75
Einsatz: 10 €
Quote: 13,65
eventueller Gewinn: 136,50 €

Um den Wettschein abzuschließen, fehlt noch ein Ereignis und zwar das Spiel Chelsea gegen Norwich. Wir haben auf den Gewinn von Chelsea mit 2 Toren Vorsprung (Handicap) gewettet. Wenn wir das Gefühl haben, dass das Spiel nicht sicher ist und wir eine Gegenwette platzieren möchten, um den Gewinn abzusichern, müssen wir auf das Gegenteil von diesem Ereignis wetten, also: Chelsea – Norwich (+1,5) auf 2 zur Quote 1.95 – (in Worten: Norwich wird nicht mit 2 Toren Unterschied verlieren).

Jetzt berechnen wir den Einsatz. Um den optimalen Profit zu machen, teilen wir den eventuellen Gewinn des ersten Wettscheines 136,50 € durch die Quote des Buchmachers für Chelsea – Norwich (+1,5) – 2, in diesem Beispiel ist es 1,95.
136,50 € : 1.95 = 70 €

Die Gegenwette spielen wir immer bis zur Höhe des eventuellen Gewinns des ersten Wettscheines. Der Unterschied zwischen dem eventuellen Gewinn auf beiden Wettscheinen (136,50 €) und der Summe der beiden Einsätze auf dem ersten und zweiten Wettschein (10 € + 70 €), garantiert uns dann den Reingewinn, unabhängig von dem Spielergebnis.

Chelsea– Norwich (+1,5) 2
Quote: 1.95
Einsatz: 70 €
eventueller Gewinn: 136,50 €

 

Abrechnung des Spiels:top

Wir haben auf den zwei Wettscheinen insgesamt 10 € + 70 € also 80 € investiert und 136,50 € gewonnen. Unser Reingewinn betrug also 136,50 €– 80 € = 56,50 €. Ganz einfach, oder?

Kommentar hinzufügen