Sportwetten Tutorials: Die Zahlungsmöglichkeit

Zum Tutorial-Sektion

Wird Bitcoin Anklang bei Tippern finden

Einst konnten sich unsere Großväter nicht vorstellen, dass es eine schnellere und mehr effektive Methode des Kommunizierens geben kann als ein Telegramm oder ein Brief. Heutzutage gibt es E-Mails und SMS Nachrichten.  Fragt mal Euren Großvater, ob er sich vor einigen Dutzend Jahren vorstellen konnte, dass er neue Bekannten im Netzt kennenlernt, ohne sein Zimmer zu verlassen. Mit Bitcoin, der digitalen Münze ist es ähnlich. Noch vor kurzem war es schwer, sich vorzustellen, dass man für ein Taxi oder eine Kinokarte mit Geld bezahlen kann, das eigentlich nicht existiert und keine physische Form hat, aber doch Wert hat und uns ermöglicht, damit für Waren und Dienstleistungen zu bezahlen.

 

Bitcoin

Was ist Bitcoin?top

Die Anfänge von Bitcoin gehen auf das Jahr 2009 zurück, als ein Mensch, oder –  was mehr wahrscheinlich scheint – eine Personengruppe unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto beschloss,  eine virtuelle Währung zu entwerfen – ein Geldmittel, das Blitzüberweisungen online, mit minimalen Provisionen, mit fast kompletter Anonymität und ohne jegliche Makler ermöglicht. Was die Erfinder von Bitcoin dazu bewogen hat, war die rasende Finanzkrise 2008, die die stabilsten Börsen und Währungen auf den Kopf gestellt hat. Am Anfang kostete eine Bitcoin 0.063 US Dollar und nichts ließ den künftigen Erfolg erwarten. Die weiteren Jahre haben jedoch ein systematisches Wachstum des Wertes der Währung gebracht, wobei es auch Jahre gab, in denen der Wachstumsindikator 1400% in Jahresskala betrug. Heutzutage (22.08.2016) ist ein Bitcoin 578 $ wert.

Man kann hier die Geschichte eines gewissen Amerikaners anzuführen, der 2010 die erste Transaktion eines Austausches von Bitcoin gegen eine reale Ware  durchgeführt hat.
Für 10000 Bitcoins hat er 2 Pizzas gekauft, die ihm auch gut geschmeckt haben, so dass er mit seinem Einkauf ganz zufrieden war.6 Millionen US Dollar ist. Wir können nur hoffen, dass die Pizza wirklich lecker war.

Um das Wesen von Bitcoin zu begreifen, muss man verstehen, dass Bitcoin keine physische Form hat, man kann den nicht antasten, er existiert nur in der virtuellen Welt. Er ist eine Reihe von Zeichen, digitale Aufzeichnung von einem bestimmten Wert. In dieser Hinsicht ist Bitcoin sogar den traditionellen Geldmitteln ähnlich. In beiden Fällen hat man den scheinbar wertlosen Gegenständen einen gewissen Wert zugeschrieben und somit eine Bedeutung gegeben. Im Falle von traditionellen Währungen wurde der Wert einem Papierstück zugeschrieben und im Falle von Bitcoin einer Zeichenreihe, die eine digitale Aufzeichnung bildet. Sowohl in erstem als auch in zweitem Fall kommt es zwischen dem Käufer und Verkäufer zum Austausch der Waren oder Dienstleistungen gegen Zahlungsmittel von einem bestimmten Wert. Bitcoin unterscheidet sich hier darin, dass er keine physische Form hat.

 

Wie kann man Bitcoin erwerben?top

Es gibt zwei Methoden, wie man es machen kann. Die erste ist weniger aufwendig und somit auch viel populärer. Man kann nämlich mit traditioneller Währung Bitcoins kaufen und dann eventuell in speziell dafür vorgesehenen Wechselstuben oder Börsen verkaufen.  Angebote des Ankaufs und Verkaufs von Bitcoins findet man auch in vielen Internet Foren über Bitcoin. Die zweite Methode ist viel mehr kompliziert und zeitaufwendig. Sie beruht auf sog. Mining von Bitcoins also kurz gesagt verlangt sie die Benutzung von technologisch sehr fortgeschrittenen Computer, die für uns eine Reihe von höchstkomplizierten Operationen im Internet durchführen. Die enorm hohen Kosten des Unterhalts von solchen Geräten verursachen jedoch, dass diese zweite Option nicht so populär ist.

 

Aufbewahrung von Bitcoinstop

Ähnlich, wie im Falle von anderen Währungen, müssen wir die Bitcoins irgendwo aufbewahren, wenn wir schon eine gewisse Summe gesammelt haben. Dazu dienen verschiedene Bitcoin-Wallets, also Apps, die einem Bankkonto ähnlich sind. Um es einfach zu erklären, kann man sagen, dass es eine Software ist, dank der wir über unsere Bitcoins beliebig verfügen können. Die Sicherheit unserer Geldmittel wird durch eine Reihe von Schlüsseln und Kennwörter garantiert, dank denen der Einbruch unbefugter Personen auf unser Konto praktisch unmöglich ist.

Je nachdem, welche Summe wir aufbewahren möchten, welchen Sicherheitsgrad wir erwarten und ob wir die App nur auf unseren privaten Geräten (Laptop, Tablet, Smartphone) oder auf beliebigen Geräten mit Internetzugang benutzen wollen, müssen wir zwischen ein paar Varianten von Bitcoin-Wallet wählen.

  • Wallets als Apps, die auf dem Computer installiert werden – obwohl man nach Installierung der App auf einem USB Stick, diese auf einem beliebigen Computer verwenden kann, ist die Mobilität des Wallets in gewissem Maße begrenzt.
  • Offline Wallets – ohne Netzverbindung, brauchbar eher als Safes zur Aufbewahrung von Bitcoins.
  • Browser Wallets – um sie zu benutzen, reicht es, einen Internet Browser auf einem beliebigen Computer/Tablet/Smartphone installiert zu haben. Sie dienen eher einer kurzfristigen Aufbewahrung von kleineren Bitcoin-Summen.
  • Mobile Wallets – funktionieren auf Basis einer Applikation, die auf dem Smartphone / Tablet installiert ist. Dank der Mobilität sind sie perfekt für einen täglichen Gebrauch geeignet.
  • Hardware Wallets – in Form eines USB Schlüssels, der die Benutzung der App auf einem beliebigen Computer ermöglicht.

Für Anfänger, die keine großen Summen von Bitcoins für längere Zeit aufzubewahren planen, werden die Wallets in Form von Apps auf Computer oder Mobile Wallets empfohlen.

Bitcoin tritt in die Welt der Wetten eintop

Immer mehr Wettfirmen bieten seinen Kunden die Möglichkeit an, ihre Finanzmittel mit Bitcoins ein- oder auszuzahlen. Alles verläuft reibungslos und bei Einzahlung wird Bitcoin automatisch in die Währung konvertiert, die wir benutzen. Genauso sieht es im Falle von Auszahlungen aus dem Konto aus. Für Wettspieler ist sicherlich die Tatsache wichtig, dass bei Ein- oder Auszahlung keine Provisionsgebühren erhoben werden. Jeden Monat erscheinen auf dem Markt weitere Wettfirmen, die seinen Kunden Wetten anbieten, die direkt mit Bitcoins und ohne Konvertieren platziert werden können oder solche Wetten, die man auch platzieren kann, ohne ein Konto bei der Wettfirma zu haben.

Die Zeit der Realisierung der Transaktion soll die anspruchsvollsten Spieler zufriedenstellen. Es sind in der Regel mehrere Dutzend Sekunden bis ein paar Stunden. In dieser Hinsicht kann sich diese Option mit Optionen messen, die viel länger auf dem Markt sind, wie Neteller und Skrill. Dabei ist sie viel schneller als die traditionelle Banküberweisung. Kurze Realisierungszeit soll vor allem für diejenigen Spieler wichtig sein, die die Konten bei ein paar verschiedenen Wettfirmen haben, bei denen eine nicht besonders hohe Bankroll das ständige Transferieren zwischen ein paar Konten verlangt.

Aktuell ist Bitcoin vor allem bei amerikanischen Spielern populär. Sehr strikte Gesetzregelungen im Bereich Glücksspiel, die dort gelten, verursachen, dass die Kunden der Wettfirmen nach maximaler Anonymität suchen, die eben Bitcoin garantieren kann. Es wundert also nicht, dass die Bitcoin Option am frühesten durch Wettfirmen angeboten wird, die in ihrem Angebot Wetten für amerikanischen Markt haben, d.h. NBA, NHL, MLB und NFL. Die erste Geige spielen hier folgende Wettfirmen: Bovada, Betonline, Intertops und Bodog.

Generell gewinnt Bitcoin seine Kunden dadurch, dass er fast komplette Anonymität sichert, die Spieler brauchen eigentlich keine Personaldaten anzugeben. Was die Tipper ein bisschen beunruhigt, ist die immer noch nicht ganz stabile Position von Bitcoin, die aus kurzer Zeit der Anwesenheit auf dem Markt resultiert.

 

Wie kann man Bitcoin mit Hilfe von Neteller und Skrill kaufen? top

Noch vor kurzem war die offizielle Stellung der Firma Neteller, dass „die Benutzung vom Neteller zu Zwecken des Handels, des Austausches, des Erwerbs und Verkaufs von Bitcoin oder ähnlichen digitalen Währungen verboten ist“. Aktuell ist die Politik der Firma anders und Neteller ermöglicht seinen Kunden die Transaktionen in Bitcoins, aber es wird dabei eine Provisionsgebühr von 5% erhoben.

Ähnlich wie Neteller ermöglicht auch Skrill seinen Kunden die Option, Bitcoins zu kaufen. Die Ausführung der Transaktion ist sehr einfach.

  1. Man muss sich auf sein Cubits Konto einloggen, zur Option Bitcoin übergehen und Direkter Einkauf wählen.
  2. Man wählt die Summe, für die man einkaufen will und wählt aus den Zahlungsmethoden Skrill.
  3. Bevor man den Einkauf bestätigt, soll man noch prüfen, ob der Betrag und die Anzahl von Bitcoins unserer Bestellung entsprechen.
  4. Man klickt auf Bestätigen und wird auf die Webseite von Skrill weitergeleitet, um die Transaktion abzuschließen.

 

Kommentar hinzufügen